Weiter zum Inhalt
21Mai

SWR-Beitrag von betrifft: Gift auf unseren Feldern

Anläßlich der aktuell im EU-Parlament anstehenden Entscheidung über die Zulassungsverlängerung von Glyphosat lohnt es sich den Beitrag des SWR vom November 2015 über „Gift auf unseren Feldern“ anzuschauen:

„Jahr für Jahr werden in Deutschland mehr als 40.000 Tonnen Gifte auf unsere Felder gesprüht: Insektizide, Fungizide, Herbizide – seit Jahrzehnten spritzen die Bauern immer neue Pflanzenschutzmittel auf Gemüse, Getreide und Obst, amtlich zugelassen und angeblich gut kontrolliert. Aber wie gut sind die Kontrollen wirklich? „betrifft“ will herausfinden, welche Interessen mit dem Einsatz all der Gifte bedient werden.“ SWR, 18.11.2015

23Apr

Lahntaler Gemeindevertretung hat sich konstituiert

Am 20. April hat sich die Lahntaler Gemeindevertretung konstituiert. Es wurden die Vertreter in die kommunale Verbände und weitere Gremien, sowie die Beigeordneten des Gemeindevorstandes gewählt.

Für die Grünen in Lahntal werden folgende Vertreter entsandt:

  • Barbara Seitz in die Verbandsversammlung des Zweckverbandes „Kommunaler Bauhof Cölbe Lahntal – Wetter“
  • Michael Meinel  in die Verbandsversammlung des „Müllabfuhrzweckverbandes Biedenkopf“
  • Özlem Koc-Yilmaz in den kommunalen Beirat des Vereins „Kinder sind unsere Zukunft“ e.V. | Lahntal | Münchhausen
Dazu wurden noch einige als Stellvertreter  in diversen Gremien gewählt.
Michael Meinel wurde erneut nach 2001-2012 Beigeordneter im Gemeindevorstand. Für ihn rückt Ines Weiershausen in die Gemeindevertretung nach.

 

20Mrz

Falsche Behauptungen über Flüchtlinge richtigstellen

07Mrz

Vielen herzlichen Dank an alle unsere Wähler!

Vielen Dank für Ihre VertrauenWir freuen uns über das zweitbeste Abschneiden bei einer Kommunalwahl und danken unseren Wählern für das damit ausgesprochene Vertrauen in eine weiter aktive und konstruktive Rolle der Grünen in der Lahntaler Kommunalpolitik !

Nach dem vorläufigen Endergebnis konnten wir von dem außergewöhnlichen Stimmenzuwachs vor 5 Jahren, der unseren Anteil verdoppelt hatte, fast 2/3 behalten,  während SPD und CDU, die damals an uns Wähler verloren hatten, bei dieser Wahl nun auch an die BLL verlieren.

Ein Wermutstropfen sind natürlich die großen Verluste der etablierten Parteien im Kreistag und der Einzug der rechtspopulistischen AfD.

Wir werden uns weiter für eine zugewandte Kommunalpolitik engagieren, die Menschen, die vor Krieg, Zerstörung und Vergewaltigung Zuflucht bei uns suchen, nicht ausgrenzt, sondern in der Tradition unserer humanistischen Werte und den Menschenrechten, unserer Verfassung, den Flüchtlings- und EU-Konventionen Schutz und eine menschenwürdige Aufnahme in unserer Mitte gewährt.

25Feb

Hass ist keine Alternative für Lahntal

Die „Botschaft“ vor einer Flüchtlingsunterkunft in Sarnau sehen wir Lahntaler Grünen als menschenverachtend und schäbig an. Lahntal ist und bleibt gastfreundlich und setzt sich für ein gutes Ankommen und eine Integration seiner Neubürger ein. Alle Parteien in Lahntal haben sich schon vor langem dem Eintreten gegen Gewalt und extremistische Hetze verpflichtet. Daher wird solch fremdenfeindliches Tun hier nicht auf fruchtbaren Boden fallen.
Wer Hinweise zu den Tätern geben kann, wende sich bitte an das Staatsschutzkommissariat der Kripo Marburg, Tel. 06421-406-0.

Zum Hintergrund s. Berichterstattung in den Medien: HessenschauFrankfurter Rundschau, FFHOP Marburg, HNA

Für alle, die eine echte Willkommenskultur wollen.



Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv.
55 Datenbankanfragen in 0,671 Sekunden · Anmelden